1949 in Wien geboren, lebe und arbeite ich in Gablitz/NÖ. Besuch der HTL Spengergasse/Abt. Weberei, Diplom an der Akademie für Sozialarbeit. Mehrjährige Tätigkeit

im Jugendamt der Stadt Wien. Seit 1991 intensive Auseinandersetzung mit der Malerei, dem „Roten Faden“ meines Lebens. Beschäftigung mit der altmeisterlichen Technik an der Akademie der Bildenden Künste/ Wien Schillerplatz. Zertifikat der Künstlerischen Volkshochschule Lazarettgasse vom 1.2.2002 für den Lehrgang Malerei (Mag. Herbert Pasiecznyk). 15 Jahre Kursleitertätigkeit in der VHS Purkersdorf, der Kreativschule Hohenberg, sowie im Atelier Kummer (Wien). Seit 2011 Mitglied der Kulturvernetzung Niederösterreich.

Auswahl von Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen: Erste Österreichische Sparkasse Wien 1, Studio Galerie, Schloss Ottenstein/Waldviertel, Galerie am Park, Wien 3, Kulturzentrum Perchtoldsdorf, Galerie Alpha, Wien 1, Haus der Kunst Baden, Stift Millstatt/Kärnten, Galerie Kass, Innsbruck, Galerie Sandpeck, Wien und Galerie im Turm, Baden.

Meine Arbeiten würde ich als vielseitig-vielschichtig bezeichnen. Malen ist für mich auch sinnliche Freude am Material.

Souveräne handwerkliche Beherrschung der Technik ist für mich wichtig. Unter Einbeziehung von Druckgrafik, Aquarell und verschiedenen Materialien wie Holz, Gips, Reispapier etc. setze ich meine Ideen auch in Form von Objekten um. So entstanden Serien wie Kopffüssler, Leporellos, Lust-(ige) Objekte.

Mich immer wieder „neu erfinden“, sich plagen müssen, ist für mich die größte Herausforderung.